NACHTSCHICHT 2014 BEI BETTENBARTMANN

Bettenbartmann präsentiert: Maison Moustache

Bettenbartmann auf der BERLIN DESIGN WEEK 2014

Bettenbartmann: das sind Lasse Schnack, Sebastian Kunath und Robert Zeise. Am berühmt berüchtigten Hermannplatz vereinen die drei Konzept, Entwurf und Produktion von Möbeln und Kleinserien – Alles unter einem Dach.

Um die Kunde von ihrem ambitionierten Projekt in die Welt zu tragen, eröffnet Bettenbartmann am 26. Mai im Rahmen der Berlin Design Week das Maison Moustache. Das Maison Moustache ist eine Miniatur des Designbüros Bettenbartmann: Konzipiert, entworfen und produziert von den Bettenbartmännern höchstpersönlich, führt es Präsentation, Verkauf und auch kulinarische Genüsse unter einem Dach zusammen. In dem aus gestanzten Lochblech und Vierkantprofilen errichteten pop up store befinden sich Verkaufsraum, Café und eine Bar, deren volles Potential sich auf der Nachtschicht am 30. Mai entfalten wird. MATÜRLICH AKA KOREAN FOOD. BERLIN VIBE sorgt für leckere Gaumenfreuden, während Thomas Henry und Our Berlin kühle Drinks bereitstellt. Und wer an den Produktionsprozessen der Bettenbartmänner interessiert ist, muss dafür keinen weiten Weg zurücklegen: Während der Design Week ist das Maison Moustache in der Hasenheide 12 direkt vor den Türen der hauseigenen Werkstatt zu finden. In Zukunft wird das Maison Moustache noch weiter durch Berlin und Deutschland touren.

Es lebe der Geist der Bärte!

Eintritt nur mit Bart oder Bart in Begleitung

(bei mangelndem Bartwuchs sind Bärte am Eingang erhältlich)